You are here: GL
Deutsch
English
Mittwoch, Dezember 13, 2017
Fachbereich Gesellschaftslehre

Fachbereichsleiter/in:

  • A. Gülmez

Fachlehrer/innen:

Fachbereich Gesellschaftslehre


Das Lernfeld Gesellschaftslehre ist an der Steinwaldschule ein Hauptfach und wird von der Jahrgangsstufe 5 bis einschließlich Jahrgang 10 durchgehend unterrichtet. Die wöchentlichen Unterrichtsstunden variieren zwischen drei und fünf Stunden.
Dem Klassenlehrerprinzip der Steinwaldschule entsprechend wird es oftmals von der/ dem Klassenlehrer/-in unterrichtet.
Es umfasst die Fächer Erdkunde, Geschichte und Sozialkunde, stellt jedoch nicht die Addition dieser drei Fächer dar, sondern vielmehr verbindet seine Didaktik die speziellen Voraussetzungen, Zugänge und Fragestellungen der einzelnen Fächer.

Das Fach Erdkunde wirft den Blick auf die Räume und die natürlichen Ressourcen als Voraussetzung und Wirkungsfeld gesellschaftlichen Handelns. Dabei vermittelt das Fach Erdkunde grundlegende Kenntnisse über den Planeten Erde, seine naturräumliche Gliederung und wesentliche naturgeographische Faktoren.

Das Fach Geschichte stellt die Orientierung in der Zeit in den Mittelpunkt und setzt den Blick auf die für das Verständnis der Gegenwart wesentlichen historischen Entwicklungen. Damit legt das Fach Geschichte die Grundlagen zur Bildung eines historischen Bewusstseins.

Das Fach Sozialkunde thematisiert die gegenwärtigen Strukturen und Prozesse in der Gesellschaft und zeigt Möglichkeiten und Formen der Teilnahme am politischen Leben auf.[1]
Die Organisation des Fachs Gesellschaftslehre findet in den Jahrgängen fünf und sechs in Form des projektorientierten Lernens (PL) statt. Dabei steht die selbstständige Organisation des Lernprozesses des einzelnen Schülers im Mittelpunkt. Es soll also neben der rein fachlichen Durchdringung eines Unterrichtsthemas dem Schüler die Verantwortung für sein eigenes Lernen verdeutlicht werden.

Das Fach Gesellschaftslehre wird durchgehend im Klassenverband unterrichtet.
Da wir Schüler mit sehr unterschiedlichem Leistungsvermögen an unserer Schule unterrichten, ist ein binnendifferenziertes Arbeiten seitens der Lehrkraft notwendig.  Differenzierung in unserem Sinne bedeutet, alle Schüler bei der Aneignung von Erkenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu fördern und zu fordern.

Wir differenzieren im Fach Gesellschaftslehre u.a. nach:

  • Einsatz von modernen Medien (Tablet-gestützte Arbeit, Computerraum, erstellen von eigenen Filmen in der Filmwerkstatt)
  • Einsatz von verschiedenen Methoden (Freiarbeit, Stationenarbeit, Lerntheken, Wochenplanarbeit, Arbeitsplan, Förderpläne, …)
  • Sozialformen
  • Lernzielen, -inhalten (Materialien bzw. Aufgabenstellungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und stofflichem Umfang …).